Unsere Sponsoren

  • 01_SPK_lang_4c_20131201.gif
  • 02_Systemhaus-Baden.gif
  • 03_ws_banner_150x100.gif
  • 04_cafeum_herbolzheim.gif
  • 05-PFS-2014-01-HP.gif
  • 06-K-Active-2015-01-HP.gif

präsentieren die Info-Box

1 Hofwe 26 40:12 +56
2 Schut 26 37:15 +40
3 Oberk 26 36:16 +76
4 Alten 26 34:18 +50
5 Steiß 26 33:19 +82
6 Kö/Te 26 32:20 +41
7 Mu/Ku 26 27:25 +1
8 Elger 26 25:27 -24
9 Sinzh 26 24:28 -14
10 Otten 26 21:31 -13
11 Wa/De 26 18:34 -34
12 Oberh 26 17:35 -68
13 TVH 1 26 14:38 -85
14 Ka/Wi 26 6:46 -108

Wer ist Online

Wir haben 
31 Gäste online

Statistik

Benutzer : 159
Beiträge : 936
Weblinks : 51
Seitenaufrufe : 1043127

Home

TVH ohne Chance gegen den Tabellendritten aus Oberkirch

Vor dem Spiel verabschiedete Abteilungsleiter Klaus Schubnell Trainer Sigurjon Sigurdson und die Spieler Chaloupka, Kuhn und Urlu die den Verein wechseln werden. Ebenfalls wurde Tobias Kaiser verabschiedet, der in den vergangenen Jahren viele Tore für den TVH erzielte und berufsbedingt bereits seit Februar diesen Jahres in die Schweiz umgezogen ist. Zum großen Bedauern von Schubnell hängt auch das TVH-Eigengewächs Frank Reymann seine Sportschuhe an den berühmten Nagel und wird dem TVH zukünftig sicherlich fehlen. Nach den Verabschiedungen pfiff das über die gesamte Spielzeit gut leitende Schiedsrichtergespann Littenecker/Himmelsbach das vorläufig letzte Spiel des TVH in der Südbadenliga an. Es war das Spiel eines Absteigers gegen eine Spitzenmannschaft der Liga, was sich auch gleich auf dem Parkett der Breisgauhalle zeigte. Der TVH schaffte es nicht, sich nach dem, seit vergangenem Wochenende feststehenden Abstieg, nochmals richtig zu motivieren und dem Tabellendritten aus Oberkirch eine Partie auf Augenhöhe zu bieten. Wie über die gesamte Runde musste der TVH auch in diesem Spiel verletzungsbedingt wieder auf Leistungsträger verzichten, da Erik Ziehler und Jannick Lehmann nicht mit von der Partie waren und Mannschaftskapitän Florian Troxler zwar auf der Bank saß aber ebenfalls nicht eingesetzt werden konnte. Der Gast aus Oberkirch nahm von Beginn an das Heft in die Hand und lag nach 15 Spielminuten bereits 5:10 in Front. Während sich die Oberkircher das Tore schießen brav teilten war es auf TVH-Seite Goalgetter Tobias Kaiser, der bis zu diesem Zeitpunkt 4 der 5-TVH-Tore erzielte. Die TVH-Abwehr war dem druckvollen und variantenreichen Angriffsspiel der Gäste nicht gewachsen und konnte die Spielzüge der Renchtäler nicht unterbinden. Im Angriff waren die Einheimischen nicht durchschlagskräftig genug, sodass die Oberkircher wenig Mühe hatten nach und nach das Ergebnis zu erhöhen. Beim Halbzeitstand von 13:22 wurden die Seiten gewechselt. Das Bild änderte sich im zweiten Spielabschnitt nicht. Auf TVH-Seite erhielten einige junge Spieler ihre Einsatzzeiten. Der TV Oberkirch spulte die eingespielten Angriffszüge herunter und hatte wenig Mühe etwas für das eigene Torverhältnis zu tun. Am Ende musste sich der Absteiger aus Herbolzheim dem Ligadritten mit 46:29 geschlagen geben. Ein großes Lob geht am Rundenende an das treue Herbolzheimer Handballpublikum, das auch in diesem Spiel, trotz der deutlichen Unterlegenheit des TVH sein Team immer wieder anfeuerte und unterstützte

Spielstatistik:

Schiedsrichter:

Roland Littenecker/Bernd Himmelsbach HGW Hofweier/TV Seelbach

Mannschaftsaufstellung und Torschützen des Spieles:

TV Herbolzheim 1: Jonas Chaloupka (TW), Daniel Walter (TW), Tobias Kaiser 12/2, Frank Reymann 5, Niklas Pommeranz 3, Benny Gremmelspacher 3, Manuel Brand 2, Jan Kuhn 1, Kamber Urlu 1, Cornelius Wurst 1, Jonathan Bergmann 1, Florian Troxler, Yannik Guth, Manuel Bösch.

TV Oberkirch 1: Christopher Bildner (TW), Mike Metz (TW), Timo Roll 10/3, Tomislav Barberic 7, Dennis Roll 6, Lukas Nachbaur 5, Stephane Robin 4, Marius Angrick 3, Michael Scheer 3, Marc Mössner 3/1, Peter Kovacs 2, Alex Fies 2, Timo Armbruster 1, Marco Eckenfels.

2-Minuten-Strafen:

TV Herbolzheim 1: Niklas Pommeranz (36.Min.), Manuel Bösch (57.Min.).

TV Oberkirch 1: Timo Roll (17.Min.), Stephane Robin (31.Min.), Marco Eckenfels (35.Min.).

 

 

Logische Trainerwahl des TVH

Nachdem Trainer Sigurjón Sigurðsson zur neuen Saison vom TV Herbolzheim zum ASV Ottenhöfen wechselt, beschäftigten sich die Verantwortlichen des TVH damit, wie es auf der Trainerposition in der kommenden Zeit weitergehen sollte. Da auch schon klar war, dass einige Spieler den TVH zum Rundenende verlassen werden hat sich Co-Trainer Mario Reif zusammen mit Manager Thomas Mutschler in den letzten Wochen bereits intensiv darum gekümmert den Kader des zukünftigen TVH-Teams zusammenzustellen. Logisch ist nun, dass die Wahl der Verantwortlichen des TVH bei der Neubesetzung des Trainerpostens auf Mario Reif fiel.

Bevor Reif zur Saison 15/16 den Co-Trainerposten beim TVH-übernahm war er bereits für den FV Unterharmersbach und den TV Seelbach tätig. Während seiner Co-Trainerzeit beim TVH hat Reif die B-Trainerlizenz erworben. Mario Reif stehen sicherlich keine einfachen Wochen bevor zumal nach dem Abstieg des TVH aus der Südbadenliga zum Rundenende einige Spieler den TVH verlassen werden. Es gilt in den kommenden Wochen ein neues Team zusammen zu stellen und zu formen. Wie Reif betont wird er auf jeden Fall mit Vehemenz an die Arbeit gehen, um aus einer Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern ein Team zu formen, das in der Landesliga bestehen kann.

alt

 

 

TVH-Damen suchen Mitstreiterinnen für die Saison 16/17:

Die TVH-Damen haben die Saison 15/16 in der Bezirksklasse des Bezirkes Freiburg/Oberrhein auf dem 7.Tabellenpaltz abgeschlossen. Da einige Damen nach dieser Saison ihre Sportschuhe an den berühmten Nagel hängen werden wird Nachwuchs aus den Mädchen A zur Damenmannschaft stoßen. Dennoch wäre das Team sehr froh, wenn Damen die bereits Handball gespielt haben oder die Interesse haben im Damenteam des TVH mitzuwirken zur Mannschaft stoßen würden, sodass dem TVH auch in der kommenden Saison eine schlagkräftige Damenmannschaft zur Verfügung steht.

Interesse? Wenden Sie sich einfach an eine Spielerin unserer Damenmannschaft, an den Damentrainer Thomas Weinbrecht oder an ein Mitglied der Vorstandschaft der Handballabtelung des TVH.

Telefon Thomas Weinbrecht: 01727457061 oder 01757211645

 

alt