Unsere Sponsoren

  • 01_SPK_lang_4c_20131201.jpg
  • 02_creativfriseur-1011-HP.jpg
  • 03_Systemhaus-Baden.gif
  • 04_Dionysos-Niko-201213-02.gif
  • 05_ws_banner_150x100.gif
  • 06_cafeum_herbolzheim.gif
  • 07-PFS-2014-01-HP.gif

präsentieren die Info-Box

1 Konst 23 38:8 +107
2 Schut 23 29:17 +23
3 Mu/Ku 22 27:17 -8
4 Hofwe 22 26:18 +51
5 Sinzh 22 23:21 -1
6 Wa/De 23 23:23 -1
7 Steiß 21 22:20 +23
8 Alten 23 22:24 +10
9 Ka/St 22 20:24 -8
10 Elger 22 19:25 +6
11 Helmi 22 18:26 -27
12 TVH 1 22 17:27 -18
13 Meiße 21 16:26 -82
14 Schil 20 8:32 -75
Vorheriges Spiel
28.03.2015 19:30
TVH 1
27 : 26
HSG Konstanz 2
Nächstes Spiel
19.04.2015 17:00
SG Kappelwindeck/Steinbach
 - 
TVH 1
Steinbach/Sportschule, Halle II
Spiele gegeneinander:
0 / 1 / 0 (S/U/N)
  • 22.11.2014 26:26 (h)

Umfrage

Wie spielt die Erste in Kappelwindeck/Steinbach?
 

Wer ist Online

Wir haben 
11 Gäste online

Statistik

Benutzer : 149
Beiträge : 830
Weblinks : 51
Seitenaufrufe : 819196

Home

TVH holt zwei unerwartete Pluspunkte gegen die HSG Konstanz 2

Der frischgebackene Südbadenligameister, die HSG Konstanz 2 traf in der Breisgauhalle in Herbolzheim auf den fast mit dem Rücken zur Wand stehenden TVH und musste, gegen die hochmotivierten Breisgauer, nach einer Serie von 11 gewonnenen Spielen in Folge, eine knappe 27:26 Niederlage hinnehmen. Von Beginn an agierte die von Interimscoach Thomas Mutschler gut eingestellte Abwehr konzentriert und war vor allem gut auf die gefährlichen Kreisanspiele von Patrick Muturi auf Marius Oßwald eingestellt. Nach einer 2:0 Führung durch den TVH, der über den Außenspieler Jan Kuhn zweimal zugeschlagen hatte, glich die Meistermannschaft aus Konstanz die 3:1 Führung des TVH in der 10.Spielminute zum 3:3 aus und ging durch Alexander Lauber mit 3:4 in Führung. Doch der TVH hatte Biss und machte mit Frank Reymann im Aufbauspiel und Tobias Kaiser und Erik Ziehler auf den Halbpositionen immer wieder Druck auf die gegnerische Abwehr. Doch auch die Seehasen hatten zu Ihrem Spiel gefunden, sodass die Anzeigentafel nach 17 Spielminuten ein 7:7 Unentschieden anzeigte. Eine ganz starke Phase in der Abwehr und einige von TVH-Goalie Daniel Walter klasse gehaltene Würfe der Gäste versetzten den TVH in die Lage auch im Angriff einen Zwischenspurt einzulegen, sodass sich das Team aus dem Breisgau bis zur 23. Spielminute auf 11:7 absetzten konnte. Jetzt allerdings waren es die drittligaerfahrenen Felix Krüger, Alexander Lauber und Patrick Muturi, die die Gastmannschaft wieder

Weiterlesen...
 

TVH verpflichtet neues Trainerteam

Der zukünftige Cheftrainer Sigurjón Sigurðsson und Co-Trainer Mario Reif stellten sich im Training der TVH-Ersten vor

(für die Bilder bedankt sich der TVH beim Handballserver)
Letzten Donnerstag war es soweit. Der Handballabteilungsleiter Klaus Schubnell und der Interims-Coach und Manager des TV Herbolzheim Thomas Mutschler präsentierten der Mannschaft das neue Trainergespann. Cheftrainer Sigurjón Sigurðsson und Co-Trainer Mario Reif sind ab der nächsten Saison für den sportlichen Erfolg des TV Herbolzheim verantwortlich. Der 1966 in Reykjavik geborene Isländer wurde bereits im Alter von 15 Jahren in die erste Mannschaft seines Heimatvereins Haukar und mit 17 in den A-Nationalkader der isländischen Nationalmannschaft berufen. Bereits 3 Jahre später stieg er in der Saison 86/87 zum besten Torschützen der ersten isländischen Liga auf. Daraufhin gab es verschiedene Angebote von ausländischen Vereinen. Das Angebot vom damals in der zweiten Bundesliga spielenden TuS Schutterwald nahm Sigurjón Sigurðsson in der Saison 87/88 an. Bereits nach einer Saison kehrte er jedoch zurück nach Island und wurde dort mit Valur Pokalsieger, bevor er im Jahr 2000 seine aktive Profikarriere, mit dem Gewinn der isländischen Meisterschaft mit seinem Heimatverein Haukar, beendete. Seit dort ist er bei Haukar als Trainer im Nachwuchsbereich aktiv. Seit seiner Zeit beim TuS Schutterwald hat er nie den Kontakt zur Region verloren und freut sich nun auf
die Herausforderung in der neuen Wahlheimat.

alt

Der neue Cheftrainer des TVH Sigurjón Sigurðsson

Ihm zur Seite stellt der TVH den in Herbolzheim bestens bekannte Mario „Zani“ Reif, der 2011 den Verein in Richtung seiner neuen Heimat verlassen hatte. Die bisherigen Trainerstationen des B-Lizenz Anwärters Mario Reif waren der FV Unterharmersbach und der TV Seelbach. Reif freut sich darauf in seiner alten Heimat viele Freunde wieder zu treffen und vor allem darauf Sigurjón Sigurðsson zu unterstützen und von Ihm lernen zu dürfen. Der TVH hofft mit dieser Kombination Kontinuität in der Trainingsarbeit zu erzielen, eine direkte Anbindung der A-Jugend und zweiten Mannschaft und eine einheitliche Trainingsphilosophie bis hinunter zu den jüngsten Spielklassen. Jetzt gilt es allerdings erst einmal die Klasse zu halten, wobei Chef- und Co-Trainer auch für die Landesliga zugesagt haben.

alt

Mario Reif wird als Co-Trainer tätig sein

alt  alt

Das neue Gespann                                       Die Verantwortlichen der Handballabteilung mit den Neuen