Unsere Sponsoren

Minitabelle M-SL-ER

Startseite Teams 2. Mannschaft Berichte TVH-Zweite wieder in der Erfolgsspur

TVH-Zweite wieder in der Erfolgsspur
Nach den beiden Niederlagen in Gundelfingen und Altdorf gelang der TVH-Reserve endlich wieder ein  Befreiungsschlag. Man schlug die Reserve der FT 1844 Freiburg deutlich mit 28:20 Toren und sprang somit ins dicht gestaffelte Mittelfeld der Kreisklasse B. Der Gast aus Freiburg kam lediglich mit einem Auswechselspieler in die Breisgauhalle. Die Einheimischen dagegen traten mit voller Besetzung an und auch waren auch um einiges jünger als die Veteranen aus Freiburg. Die Vorgabe war klar: Das ganze Spiel sollte das Tempo hochgehalten und die zahlenmäßige Überlegenheit ausgenutzt werden, was zu Beginn der Partie ordentlich gelang. Über 2:0 erwischte Die TVH-Zweite einen guten Start, wobei jedoch schon zwei drei unnötige Fehlaktionen im Angriff einen höheren Vorsprung verhinderten. Die FT aus Freiburg erzielte in der 8.Minite ihren ersten Treffer und gestaltete dann aber das Spiel bis zum 5:5 Mitte der ersten Hälfte offen. Herbolzheim gelang es aber in der Folgezeit wieder die Kontrolle des Spieles an sich zu reißen und den Vorsprung gegen Ende der ersten Hälfte auf 12:8, bis zum Halbzeitstand von 17:10 zu erhöhen. Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte die TVH-Zweite weiter das Spielgeschehen kontrollieren und an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen, was bis zum 19:12 auch gelang. Jetzt allerdings wurden aber wieder viele technische Fehler im Angriff reingestreut was der Gast konsequent nutzte und bis zur 46.Minute auf 21:17 herankam. Aber dieses Mal ließen wir uns nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und erhöhten postwendend in der 53 Min. auf 25:18. Die letzten paar Minuten wurden noch erfolgreich gestaltet und so siegte man verdient mit 28:20 Toren. Jetzt ist erst mal die Fastnachtspause angesagt, bevor es am 25.03.2019 wieder Ernst wird und uns der Spielplan die Partie gegen den TV Neustadt 1 anzeigt. Ein Spiel das wir auf  jeden Fall gewinnen wollen. Jeder von uns weiß noch zu gut wie das Hinspiel in Neustadt verlief. Das mit Abstand schlechteste Spiel der TVH-Zweiten weshalb Wiedergutmachung angesagt sein muss, um die haushohe Vorrundenniederlage vergessen zu machen. Die TVH-Reserve bedankt sich bei Ihrem weiterhin treuen Anhang und wünscht nun allen für die närrischen Tagen viel Spaß.
Für die TVH-zweite spielten: Patrice Virouland (TW), Nils Kunzer (TW), Marc Weinbrecht 7/1, Marius Zander 5, Ralf Dollmann 4/1, Michael Brandt 3, Manuel Brand 3, Jonathan Bergmann 3, Eric Zander 1, Rashid  Ahmad Hossain Khel 1/1, Michael Reich 1/1, Betram Herbstritt, Viktor Frickov, Elias Grosch, Manuel Bösch (C).
(Bertram Herbstritt)