Unsere Sponsoren

Minitabelle M-SL-ER

Startseite Teams 2. Mannschaft Berichte TVH-Zweite gewinnt das Derby vor Rekordkulisse

TVH-Zweite gewinnt das Derby vor Rekordkulisse
Freitagabend, Viertelfinale im Bezirkspokal. Derby gegen den TB Kenzingen, vor einer Rekordkulisse von mindestens 150 verrückten Herbolzheimer Handballfan's. Danke nochmal dafür: Ihr seid grandios. Mit dem Selbstbewusstsein diese Saison noch ungeschlagen zu sein, und dem Ziel Final-4 vor Augen wollten wir konzentriert und engagiert das Derby angehen, egal welche Mannschaft der TBK als Gegner schicken würde. Leider setzte der Nachbar aus Kenzingen bis auf 5 Ausnahmen Spieler der zweiten Mannschaft ein, die zwar ihr bestes gaben aber weit entfernt von einer starken Mannschaftsleistung waren. Ganz im Gegenteil zu unsrer Zweiten. Hoch motiviert, konzentriert und bestens eingestellt gingen wir ins Spiel und zeigten von Beginn an eine starke Leistung in der Abwehr sowie im Angriff. Bis zum 5:4 (7. Min.) war das Spiel noch ausgeglichen. Dann aber zündete  die TVH-Reserve den Turbo und setzte sich von 13:9 über 20:12 in der 24.Spielminute auf 24:16 bis zum Halbzeitpfiff ab. In Spielabschnitt zwei das gleiche Spiel. Kenzingen bemühte sich, hatte aber keine Chance gegen unsere starke Mannschaftsleistung. Auch in dieser Partie wurden wieder alle Spieler eingesetzt, einen Bruch im Spiel gab es trotzdem nicht. Im Gegenteil, das Tempo und die Konzentration wurde 60 Minuten hochgehalten und so feierten wir einen nie gefährdeten, verdienten 43:30 Derbysieg und sind damit im Halbfinale des Bezirkspokal.
Für die TVH-Reserve spielten:
Adrian Ohnemus (TW), Noah Beck (TW), Nicolai Guth 14, Michael Brandt 7, Luca Fees 5/2, Manuel Brandt 4, Marius Zander 4, Michael Reich 3, Dominik Minder 2, Marc Weinbrecht 1, Manuel Silva da Costa 1, Markus Veilandics 1, Ralf Dollmann 1, Sebastian Goltz.
(Manuel Bösch Trainer)