Unsere Sponsoren

Minitabelle

Startseite Teams A-Jugend Berichte

A-Jugend der SG Ken/Her verliert bei der HSG Dreiland mit 27:19
Aufgrund von Verletzungen und Krankheit einiger Spieler musste die A-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim am vergangenen Samstag auf einige Stammspieler verzichten.
Mit 5 B-Jugendspielern im Kader, was die Hälfte der Mannschaft ausmachte, wurde die Aufgabe angenommen bei der HSG Dreiland den 3.Platz zu behaupten. Leider wurden im ersten Spielabschnitt zu viele klare Chancen liegen gelassen, was den Gegner zu einfachen Toren kommen ließ. Im 2.Durchgang wurde das besser gemacht und nach dem Spiel muss den zahlreichen guten Chancen der ersten Hälfte nachgetrauert werden. Leider haben wir immer wieder das Problem, dass die Jungs nicht an Ihre Qualitäten glauben und mussten so nun schon das zweite Spiel wegen einer schwachen erste Hälfte verloren geben.
Mannschaftsaufstellung und Torschützen der SG Ken/Her:
Noah Beck (TW) 1, Sebastian Golz 11, Moritz Guderjan 3/1, Jannis Borchert 2, Mario Zander 2, Manuel Fleitz, Mirco Zander, Lasse Behrens, David Miscenko, Noah Fabri


 

A-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim siegt im Derby gegen Oberhausen
Die A-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim legte im Derby gegen die Alterskameraden des TuS Oberhausen los wie die Feuerwehr. Bereits nach 7 Spielminuten lagen die Jungs aus Herbolzheim und Kenzingen mit 7:1 in Front und die Gäste aus Oberhausen sahen sich bereits zu diesem frühen Zeitpunkt dazu gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Besondere Wirkung zeigte dies allerdings nicht. Das SG-Team drehte weiter an der Geschwindigkeitsschraube und erhöhte kontinuierlich. Nach 15 Spielminuten führte die SG Ken/Her mit 12:4 und hatte bereits zu diesem Zeitpunkt die Weichen zu einem Sieg gestellt. Beim Spielstand von 22:9 schickte der Schiedsrichter die beiden Teams zum Pausentee in die Kabinen. Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Jungs des Trainergespanns Patrice Virouland/Manuel Silva da Costa den Gästen aus Oberhausen überlegen. Die SG-Jungs ließen nichts anbrennen und übten sich weiter im Tore schießen. Einen großen Anteil am klaren Sieg der SG Kenzingen/Herbolzheim haben nicht nur alle Feldspieler, sondern auch die beiden SG Torhüter, die 5 von 9 Siebenmeterwürfen entschärften. Leider wurde die Freude über den 44:21 Kantersieg durch die schwere Verletzung von Marius Zander getrübt, der sich das Handgelenk brach und der Mannschaft nun längere Zeit fehlen wird.   
Die Mannschaft der SG Kenzingen/Herbolzheim:
Nils Kunzer (TW) 1/1, Noah Beck (TW), Moritz Guderjan 15/1, Marius Zander 9, Sebastian Golz 8, Cedric Münch 6, Manuel Fleitz 3, Lasse Behrens 1, David Miscenko 1, Noah Fabri, Mario Zander, Patrice Virouland/Manuel Silva da Costa (C).   

 

Die A-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim startet mit Sieg in die Saison 18/19
Verstärkt durch 2 Spieler aus der B-Jugend trat die A-Jugend der SG Kenzingen/ Herbolzheim am vergangenen Sonntag beim TV Freiburg St.Georgen an. Es dauerte fast 4 Minuten, bis das erste Tor der Partie durch die Gäste aus Kenzingen und Herbolzheim erzielt wurde. Die Jugendlichen der SG Kenzingen/Herbolzheim arbeiteten in der Abwehr konsequent gegen den Ball waren auch im Angriff konzentriert. So erarbeitete man sich eine Überlegenheit, sodass man zur Hälfte des ersten Spielabschnittes mit 3:8 die Nase vorn hatte. Danach blieben auch die einheimischen St. Georgener dran, wobei die SG Ken/Her den Gegner auf Abstand hielt, sodass man beim Spielstand von 7:12 die Seiten wechselte. Nach Wiederanpfiff verschliefen die Gäste aus dem nördlichen Breisgau die ersten 10 Minuten des zweiten Spielabschnittes, sodass man in der 40.Spielminute beim Spielstand von 12:14 nur noch 2 Tore Vorsprung hatte. In der Folge blieb die Partie eng. Es gelang der SG Ken/Her allerdings immer die Nase vorn zu behalten, sodass die Gastgeber zwischen der 45.Spielminute und dem Spielende nie näher als 2 Tore herankamen. Am Ende konnte die A-Jugend der SG Kenzingen/ Herbolzheim mit einem 20:24 Sieg die Heimreise antreten.
Mannschaftsaufstellung und Torschützen der SG Kenzingen/Herbolzheim:
Nils Kunzer (TW), Sebastian Golz 8/2, Cedric Münch 4, Moritz Guderjan 4/1, Marius Zander 4, Manuel Fleitz 2, Noah Fabri 1, Jannis Bochert 1, Lasse Behrens, Noah Beck

 

A-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim unterliegt gegen Ringsheim deutlich.
Im Heimspiel am Samstag, den 29.09.18 in der Üsenberghalle in Kenzingen lief es für die A-Jugend der SG Ken/Her alles andere als gut. Ein enges Spiel war zu erwarten, hatte man doch mit den Jungs vom TuS Ringsheim einen der Klassenfavoriten als Gast. Zwar konnte die SG-Jugend den Treffer zum 1:0 erzielen. Dann allerdings war Flaute. Den Grundstein für den Sieg legten die Gäste bereits in der ersten Spielhälfte. Während das Spiel der Ringsheimer gut lief erzielte das SG-Team erst in der 22.Spielminute den zweiten Treffer. Zwar stand die Abwehr der SG Ken/Her nicht einmal schlecht. Allerdings fehlte im Angriff die Durchschlagskraft und es wurden beste Chancen vergeben, welche dann

Die neu formierte B-Jugend der SG Ken/Her beim Hummel-Cup
Die neu formierte B-Jugend der SG Kenzingen/Herbolzheim nahm am Sonntag, den 24.06.18 am Hummel-Cup in Waldkirch teil. Erstmals konnte man als B-Jugend „offizielle“ Spiele bestreiten. Die gesamte Mannschaft hatte nach der abgelaufenen Runde von der C-Jugend in die B-Jugend gewechselt, sodass man im Turnier die jüngste Mannschaft dieser Altersklasse war. Dementsprechend waren auch die Erwartungen der Trainer und Betreuer nicht allzu hochgesteckt, musste man doch gegen „erfahrene“ B-Jugendliche antreten. In 5 Spielen a 15 Minuten Spielzeit musste trat gegen die Mannschaften der SG Waldkirch/Denzlingen, der HBL Heitersheim, des SV Schopfheim und zwei Teams der SG Köndringen/Teningen an. Nach der Vorrunde, in der das junge Team, trotz aufopferungsvollem Kampf, nur ein Unentschieden erreichen konnte, hatte man nochmals die Chance im Spiel um Platz 5 und 6 etwas zu reißen. Leider verlor man dieses Spiel sehr knapp mit 9:7 gegen die Jungs der SG Waldkirch/Denzlingen, sodass man am Ende den 6.Platz belegte. „Wir wollten als Neulinge in der B-Jugendklasse lernen“ meinte nach dem Spiel der Coach des Teams Volker Künstle und lobte seine Jungs, die mit viel Engagement in die Spiele gegangen waren. Die Handballfamilien Zander, Fabri und Kaufmann hatten die Jungs gefahren und den ganzen Tag über lautstark unterstütz. Leider hat sich unser Mitspieler Jonathan so schwer verletzt, dass er mit dem Krankenwagen zur Klinik gebracht werden musste und voraussichtlich etwas länger ausfallen wird. Von dieser Stelle aus gute Besserung.
Ein Dank auch an den Sponsor, von dem jeder Teilnehmer ein Hummel-T-Shirt erhielt. Ein Lob an die SG Waldkirch/Denzlingen für die gute Organisation des Turniers und die gut gefüllte Eistruhe in an der wir kostenlos zugreifen konnten.