Unsere Sponsoren

Minitabelle M-SL-ER

Startseite News Verein

Traditionelles Dreikönigsturnier in Ringsheim
Handballturnier der vier Nachbarvereine Herbolzheim, Kenzingen, Oberhausen und Ringsheim
Am 06.01.2020 findet das traditionelle Dreikönigsturnier der 4 Nachbarvereine statt. Der Turn- und Sportverein Ringsheim ist in diesem Jahr Ausrichter und hofft darauf, viele Handballfans am Dreikönigstag in der Kahlenberghalle ab 10 Uhr willkommen heißen zu können.
Als ein sportlicher Höhepunkt dient dieses Turnier nicht nur dem Wettbewerb, sondern es soll die Zusammenarbeit, den Zusammenhalt und die Kameradschaft der vier Nordvereine im Handballbezirk Freiburg/Oberrhein fördern. Aus diesem Grund findet dieses Turnier auch immer bei einem andern der 4 Vereine statt.
Die Städte Herbolzheim und Kenzingen sowie die Gemeinden Rheinhausen und Ringsheim haben mit der Stiftung eines Wanderpokals hierfür die Grundlagen gelegt. Die Vereine suchen bei den aktiven Herren- und Damenmannschaften sowie bei den „Alten-Herren“-Teams den Turniersieger.
Bereits zur Tradition geworden ist, dass der Turniertag mit einem AH- und Damenturnier eröffnet wird. Das AH- und Damenturnier, bei dem die Spiele jeweils im Wechsel ausgetragen werden, beginnt um 10 Uhr.
Die 1. Herrenmannschaften der 4 Nachbarvereine werden um 14.00 Uhr aktiv. In der laufenden Runde spielen die Mannschaften in verschiedenen Spielklassen und treffen am Dreikönigstag auf das interessante und spannende Kräftemessen. Die Siegerehrung ist um 18:35 Uhr.
Für das leibliche Wohl der Turniergäste wird die Handballabteilung des TuS Ringsheim in gewohnter Manier sorgen. Die Besucher dürfen sich auf verschiedene Köstlichkeiten freuen, die der TuS Ringsheim in der Halle anbietet. Um die Mittagszeit wird Küchenchef Lothar den Grill anwerfen. Nicht fehlen darf natürlich, die über die Grenzen Ringsheims hinaus bekannte Kuchentheke. Victoria Mix und ihr Team heißt Sie dazu herzlich willkommen.
Turnierplan Kahlenberghalle 06.01.2020:
Damen- und AH-Turnier
Damen:
10:00 Uhr: TV Herbolzheim : TuS Oberhausen
Alte Herren:
10.20 Uhr: TuS Oberhausen : TuS Ringsheim
10.40 Uhr: TB Kenzingen : TV Herbolzheim
Damen:
11.00 Uhr: TuS Oberhausen : TB Kenzingen
Alte Herren:
11.20 Uhr: TuS Ringsheim : TB Kenzingen
11.40 Uhr: TV Herbolzheim : TuS Oberhausen
Damen:
12.00 Uhr: TB Kenzingen : TV Herbolzheim
Alte Herren:
12.20 Uhr: TB Kenzingen : TuS Oberhausen
12.40 Uhr: TV Herbolzheim : TuS Ringsheim
13:00 Uhr: Siegerehrung
Turnier 1. Herrenmannschaften
14.00 Uhr: TB Kenzingen : TV Herbolzheim
14.40 Uhr: TuS Ringsheim : TuS Oberhausen
Pause
15.40 Uhr: TV Herbolzheim : TuS Oberhausen
16.20 Uhr: TuS Ringsheim : TB Kenzingen
Pause
17.20 Uhr: TB Kenzingen : TuS Oberhausen
18.05 Uhr: TuS Ringsheim : TV Herbolzheim
18:35 Uhr: Siegerehrung

Handballer auf dem Jahrmarkt

Die Handballer des sind auch dieses Jahr am Freitag, den 25.Oktober wieder auf dem Herbolzheimer Jahrmarkt vertreten. Natürlich wird auch in diesem Jahr am Herbolzheimer Nationalfeiertag, dem „Simidüdilimärkt“ (Simon-Thadäus-Markt) bei den TVH-Handballern wieder kräftig gefeiert.

Unsere Bierinsel steht an der Ecke Friedrichstraße/Mariasandstraße.

Im Festzelt, im Hof des Anwesens Friedrichstraße 21, nicht weit von unserer Bierinsel (siehe Skizze unten) werden wir ab 11:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr den ganzen Tag über die für ihr leibliches Wohl sorgen. Natürlich ist dort die gute Flädlesuppe das Traditionsessen der Handballer, Rindfleisch mit Meerrettich zu bekommen.

Ab ca. 19:00 Uhr wird unser Festzelt umgewandelt in die längste Theke des Jahrmarktes, die Handballerbar. Diese wird wie immer der abendliche Anziehungspunkt des Jahrmarktes sein. Und was gibt’s? Natürlich unsere berühmten Longdrinks und fast alles was flüssig ist und das alles bei Musik von unserem DJ

Die Handballer hoffen, dass Sie als Fans des TVH unser Angebot annehmen und durch Ihr Kommen den TVH unterstützen.

TVH Weihnachtsbaumverkauf 2019

Angebote von Bustouristik Schnell und Prima Printmedien auf den folgenden Seiten

After-Work-Party der TVH-Handballer bei hochsommerlichem Wetter
Am Freitag, den 26. Juli hatten die Handballer des TV Herbolzheim zur After-Work-Party auf den Rathausplatz in Herbolzheim eingeladen und viele kamen, um mit den Handballern in den Beginn der Sommerferien hinein zu feiern. Bereits zum Beginn um 17:00 Uhr hatten sich eine stattliche Anzahl an Besuchern vor dem Herbolzheimer Rathaus eingefunden, um die Vorstellung der Jugendmannschaften der SG Kenzingen/Herbolzheim zu verfolgen. Wenn das eine oder andere Team auch wegen des Beginns der Sommerferien bereits etwas dezimiert war so konnte Pressesprecher Otmar Haag doch alle Teams der Spielgemeinschaft vorstellen und es war den Jugendlichen anzusehen, dass es ihnen sichtlich Spass machte, sich vor dem Publikum und den zahlreich erschienenen Eltern zu präsentieren.
 
 
Nach der Vorstellung der Jugendteams gab es eine einstündige Pause, in der der TVH-DJ die „After-Worker“ mit fetziger Musik unterhielt und diese ihren, bei diesem Wetter verständlichen Durst stillen konnte. Natürlich war von der TVH-Küche auch gut dafür gesorgt, dass die Gäste auch leckere feste Nahrung zu sich nehmen konnten.
Mehr und mehr füllte sich nun der Rathausplatz mit Gästen und Handballfreunden, die gespannt auf die Vorstellungen der aktuellen aktiven Teams des TVH warteten. Als erstes stelle der Coach der TVH-Reserve, Manuel Bösch sein Team vor und hielt nicht damit zurück, dass man in der Kreisklasse in der kommenden Saison vorne mitmischen wolle. Zur Vorstellung der TVH-Ersten, die nach der Meisterschaft in der Landesliga, in der kommenden Saison in der Südbadenliga spielen wird bat Pressesprecher Otmar Haag das ehemalige Trainerduo Mario Reif und Thomas Mutschler auf die Rathaustreppe. Reif hat in der Handballabteilung des TVH das Amt des sportlichen Leiters übernommen, Mutschler kümmert sich zukünftig als Teammanager um die Belange der 1.Herrenmannschaft des TVH. Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatten die beiden sich um ihre eigene Nachfolge im Traineramt gekümmert und präsentierten nun bei der Mannschaftsvorstellung erstmals offiziell den neuen TVH-Coach Mirko Reith. Reith leitet seit Mai das Training des TVH-Teams und hat das Ziel ausgerufen als Aufsteiger in die Südbadenliga möglichst schnell genügend Punkte zu sammeln um den Klassenerhalt zu schaffen. Nach dem Karriereende von Erik Ziehler, Jannik und Benny Pommeranz galt es das Team des TVH entsprechend zu ergänzen. Aus der Jugend der SG Köndringen/Teningen kommt Luca Fees zurück zu seinem Heimatverein und Nicolai Guth rückt aus der A-Jugend ins Aktiventeam. Aus Freiburg stieß der erfahrene Torhüter Michael Schiffner zum TVH, der über höherklassige Erfahrungen verfügt. Ebenfalls neu im TVH-Team sind Robin Schrodi und Aurelien Willmann aus dem französischen Hilsenheim, sowie Florian Blättler der aus Bayern von der SG Kernfranken kommt. Zusammen mit den Spielern, die in der vergangenen Saison den Aufstieg geschafft haben verfügt der TVH über einen guten und auch zahlenmäßig gut bestückten Kader. Wie wichtig es allerdings ist, dass man nicht nur über die für ein Spiel notwendigen und einsetzbaren 14 Spieler verfügt hat sich bereits in der Vorbereitung gezeigt, da sich zum Leidwesen aller Herbolzheimer Handballfans TVH-Shooter Niklas Pommeranz erneut eine schwere Verletzung zugezogen hat, dem Reif gute und schnelle Besserung wünschte.
Nach der Vorstellung des TVH-Männerteams stellte Damencoach Patrice Virouland sein Frauenteam den Gästen vor.
 
 
 
ganz links: Mario Reif (sportl. Leiter)
hintere Reihe v.l.: Mirko Reith (Trainer), Thomas Mutschler (Teammanager), Florian Troxler (Mannschaftskapitän), Niklas Pommeranz, Timo Hoch, Marius Schmieder, Luca Fees, Frank Klomfaß, Nicolai Guth, Michael Schiffner, Frank Reymann
vordere Reihe v.l.: Maxim Schmieder (Betreuer), Adrian Ohnemus, Nils Kunzer, Robin Schrodi, Sascha Ehrler, Dominik Minder, Dominik Klausmann, Patrick Hoch, Yannik Guth, Florian Blättler
es fehlen: Benny Gremmelspacher, Aurelien Willmann, Oliver Bührer
 
 
Zum Ende des offiziellen Teiles wünschte sich TVH-Pressesprecher Otmar Haag, dass in der kommenden Saison möglichst viele Herbolzheimer Handballfans die Spiele der TVH-Teams besuchen und vor allem auch die TVH-Erste bei ihren Spielen in der höchsten Klasse des Südbadischen Handballverbandes lautstark unterstützen. Den Besuchern der After-Work-Party des TVH blieb nach den Mannschaftsvorstellungen noch genügend Zeit bei kühlen Getränken, leckeren Würstchen und Steaks sowie cooler Musik zu fachsimpeln und den Beginn der Sommerferien zu feiern.